Butter bei
die Fische

Ein Blog von Eva Schmidt

Neuigkeiten im Blog

Die #fbm2018 in Schlagzeilen

Nachklapp zur Frankfurter Buchmesse 2018. Die hohe Diskussionsfreude in diesem Herbst hat mir gefallen, überall Panels, Gespräche, Musik. Von den insgesamt acht Gesprächen, die ich auf der Messe geführt habe, halte ich schlaglichtartig einige Thesen Blog fest. Warum...

mehr lesen

„Der Reisende“: Entdeckung des Jahres

Die Pogromnacht jährt sich zum 80. Mal in diesem Jahr, und wer dieses Datums literarisch gedenken will, der sollte den Roman "Der Reisende" lesen. Der - und alle anderen Menschen, deren Nerven stark genug sind für dieses herausragende Buch. Spannend bis zur letzten...

mehr lesen

Deutsch-russische Paartherapie

Weit weg von den politischen Zentren Berlin und Moskau üben sich Deutschland und Russland in Verständigung. Doch auch zwei Tage Darmstadt-Kranichstein bringen keine wesentliche Annäherung. Dabei kommen beide weder mit noch ohne einander aus. Die traditionellen...

mehr lesen

Die Banalität des Bösen

Der Buchhändler meines Vertrauens empfahl "Das kalte Blut" als guten Familienroman. Gelesen habe ich einen wilden Agententhriller. Gefallen hat mir der Roman trotzdem. Aus einem Grund: Chris Kraus traut sich, Nazi-Verbrechen aus Perspektive eines SS-Manns zu erzählen....

mehr lesen

Gurlitt: Kunst und Moral

Allein für die Gurlitt-Ausstellung in der Bundeskunsthalle lohnt sich eine Reise nach Bonn. Denn der Skandal um den Nazi-Kunstraub ist in seiner ganzen Tiefe erst richtig zu verstehen, wenn man die Exponate dazu sieht. Künstlerisch und politisch ist der Fall Gurlitt...

mehr lesen

„Tyll“ und die Freiheit

"Tyll" von Daniel Kehlmann ist kein Harry Potter für Erwachsene. Es ist ein Buch mit sehr ernsthaftem und tragischem Stoff. Für mich besteht sein Wert vor allem in der lebendigen Darstellung des 17. Jahrhundert. Der reale Lebensalltag der Menschen kommt dem Leser sehr...

mehr lesen

Über mich.
Meine Arbeit.
Meine Interessen. 

LIVE 

Meinen Beruf übe ich seit einigen Jahren hauptsächlich vor der Kamera aus. Ich führe durch das Wirtschaftsmagazin „makro“ in 3sat.

ON TAPE

Eine gute Geschichte zu erzählen, beginnt für mich damit, eine gescheite Frage zu stellen.

UNPLUGGED 

Studium der Slavistik (Russisch, Polnisch), Politikwissenschaft und Geschichte in Bonn und in Moskau

BACKSTAGE 

Diskussionsführung und der Auftritt vor Kamera und Publikum: Was ich sonst mache.

Ein Blog von Eva Schmidt - Journalistin und Moderatorin der Sendung makro bei 3sat

Ein Blog von Eva Schmidt - 

Journalistin und Moderatorin

© 2016-2018 Eva Schmidt

Links